Gibt es in der Natur außer den physikalischen Grundkräften noch weitere Kräfte?

Eine zentrale Frage zur Komplementärmedizin (2023)

Die Annahme, dass in der Natur keine anderen als die mit Atomen und Molekülen assoziierten physikalischen Kräfte existent und wirksam seien, ist wissenschaftlich nicht begründet. 

Beispielsweise ist die Bildung und Erhaltung der funktionsfähigen Gestalt von Organismen nicht durch molekulare Prozesse (z.B. von der DNA zur RNA und weiter zu Aminosäuren und Proteinen) erklärbar. 

Die Prozesse auf jeder strukturellen Ebene – von den Molekülen, Organellen, Zellen, Organen bis hinauf zum Gesamtorganismus – sind in Hinblick auf die Bildung der funktionsfähigen Gestalt der jeweils nächsthöheren Ebene gesteuert. Für diese  Gestaltbildung gibt es spezifische Kräfte, die systematisch erforscht werden können. 

Ihre Existenz impliziert eine erweiterte Konzeption von Materie. Diese Gestalt-bildenden Kräfte und dieses erweiterte Konzept von Materie sind relevant für die wissenschaftliche Erfassung komplementärmedizinischer
Systeme.

 

Links:

Kiene H, Hamre HJ. A fundamental question for complementary medicine: Are there other forces in the natural world besides the physical forces? Complement Med Res. 2023.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.